Samstag, 24. August 2013

Porridge mit Tiroler Almfrüchten

Auf dem Weg auf einen Berg/ auf eine Alm mit meiner Mum, sammelte ich ein paar Früchte im Wald! Blaubeeren und Waldhimbeeren!

Immer noch inspiriert von Irland, England und deren köstlichen Speisen kam mir die Idee: Porridge zum Frühstück!

          

          

Zutaten:
Haferflocken
Vanillezucker
Milch
Rahm

Früchte, Müsli, Schokolade ect.


Dabei nehme ich einen kleinen Topf und fülle ihn mit Wasser. (Ca 1cm hoch)
Eine Prise Vanillezucker dazugeben- macht den Porridge später etwas süßer.
Danach kommen die Haferflocken dazu! (3 bis 4 Handvoll.) Kochen und gleichzeitig immer mit einem Holzlöffel rühren, damit nichts anbrennt!

Die Haferflocken sollten das Wasser aufgesaugt haben und der Porridge schön cremig sein! (Das entsteht, wenn die Stärke austritt!)
Gegen Ende ein bisschen Milch dazugeben und noch ca eine Minute auf niedriger Stufe kochen/ rühren!

           

Das war's! 

Eine Portion in eine Schüssel geben und einen kleinen Schuss Rahm drunterrühren- so wird es besonders cremig!

Jetzt kommt der spaßige Teil!
Man kann alles dazutun was man möchte- Früchte, Müsli, Schokoladesträusel, Zimt und Zucker usw!

oben: mit zwetschken. mitte: zimt und zucker

Das ist das perfekte irisch/ englische Frühstück und ein guter Start in den Tag!
Der Magen freut sich auch über eine warme Mahlzeit am Morgen! ;-)

Viel Spaß beim Ausprobieren und Enjoy! 
Stay tuned! ;-)
Theresa

1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben! Wenn ihr Tipps, Anmerkungen oder auch Verbesserungsvorschläge habt, schreibt uns doch einen Kommentar! Wir freuen uns!