Donnerstag, 5. Dezember 2013

Blogmas Day 5: DIY Weihnachtskarten

Heute gibt's Weihnachtskarten oder Last-Minute-Nikolaus-Karten!
Sie sind ganz einfach zu basteln für Groß und Klein und im Nu umsetzbar! 



Was ihr dafür braucht:

• Masking Tape in verschiedenen Farben
• Kartenkarton
• Einen Stanzer
• Silber Stift
• Rotes Papier
• Cutter-Messer, Schneidematte
• Kleber (Fixogum)
• Filz (eigentlich für Stuhbeine um den Boden nicht zu zerkratzen) 
• Bleistift, Schere, Lineal



Dann kann's auch schon los gehen! 

Für die ersten Karten brauchen wir ein seperates Stück dickeren Papiers. Auf eine Seite des Papieres wird die Vorlage gezeichnet. Dafür eignen sich einfache Formen wie z.B. ein Weihnachtsbaum oder ein Stiefel. Die andere Seite des Papieres wird mit dem Masking Tape verziert.



Mit einem sehr scharfen Cutter-Messer wird die Hinterseite des Papiers (Vorlage-Seite) durchgeschnitten. Wichtig ist dabei sehr fest zu drücken beim Schneiden, da das Masking Tape sonst verrutscht!

Wenn man dies geschafft hat, klebt man den Filz auf die Rückseite des Motivs und die dann alles auf die Karte!


Für die Kerzen-Karte werden die verschiedenen Masking-Tape Streifen in unterschiedlichen Höhen auf den Karton geklebt. Anschließend werden die Flammen mit dem Silberstift dazu gezeichnet! 


Für die 3. Kartenart brauchen wir unseren Stanzer! Die Vorderseite der Klappkarte wird zuerst gestanzt. Auf die Seite dahinter wird Masking-Tape geklebt, welches dann durchscheinen wird. Aus dem roten Papier werden ebenfalls Muster (in meinem Fall Bäume) ausgestanzt. Diese werden im Anschluss auf die Vorderseite der Karte geklebt! 



Viel Spaß beim Nachmachen! 
Stay tuned! :-) 



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ihr Lieben! Wenn ihr Tipps, Anmerkungen oder auch Verbesserungsvorschläge habt, schreibt uns doch einen Kommentar! Wir freuen uns!